20.11.16 – Ice Dukes vs HC Winti Lions (ZEP A)

Im dritten Spiel der Saison spielten wir bereits das Rückspiel gegen die Winti Lions. Winti hat im ersten Spiel konsequent auf den Körper gespielt und hat dementsprechend Eindruck bei uns hinterlassen. Nichts desto trotz konnten wir das Auftaktspiel der Saison mit 10:4 gewinnen und waren guter Dinge für das heutige Spiel.

1. Drittel

Winti fing mutig an und konnte schon bald mit 0:1 in Führung gehen, wir waren also gewarnt. Danach schlug wieder unser Traumduo zu und wie gewohnt spielte Raphi den entscheidenden Pass auf Pils, welcher das 1:1 schoss. Danach kamen wir ein bisschen besser ins Spiel und gingen sogar mit 2:1 in Führung als Raphi wiederum an der blauen Linie nachsetzte, Pils den Puck übernahm und das Tor schoss. Insgesamt waren wir sehr gut bedient mit diesem Ergebnis. Wir hatten ein sehr durchzogenes Drittel und die Lions hatten ein deutliches Chancenplus. Wir hatten vor allem mit der Spielweise mühe. Im letzten Spiel gegen Dynamo Schluefweg, suchte der Gegner immer sehr schnell den Abschluss und schoss häufig in der nähe der blauen Linie. Die Lions waren aber technisch gut und versuchten sich bis vor unser Tor zu dribbeln, was ihnen auch immer wieder gelang. Wir hatten enorm viele Puckverluste bei der Auslösung und kamen so immer wieder in Bedrängnis.

2. Drittel

Kaum hatte das zweite Drittel begonnen konnte Pige die Bande entlang ins gegnerische Drittel ziehen und spielte eine schönen Pass auf Ralph, welcher den Puck unter die Latte hämmerte. Danach hatten wir einige sehr starke Minuten und konnten die Fehler vom ersten Drittel vermeiden. Für das 4:1 hatte wieder Pige gesorgt, nachdem er einen Abpraller verwerten konnte. Die Ausstrahlung der Winti Lions war danach nicht mehr sehr gut und man hatte das Gefühl, dass sie sich schon fast aufgegeben haben (wobei ein 4:1 ja noch aufzuholen wäre). Das 5:1 schoss Raphi und kurz darauf folgte noch das 6:1. Kutschi konnte ein Bully in der offensiven Zone gewinnen und spielte durch mehrere Gegner einen Pass zu Cipo, welcher den Puck nur noch über die Linie zu schieben brauchte.

3. Drittel

Im letzten Drittel war die Luft komplett aus dem Spiel. Winti konnte nicht mehr und wir wollten nicht mehr. Kurz vor Schluss schoss Winti noch das 6:2, was aber reine Ergebniskosmetik war.

Fazit

Wer hätte das Gedacht. Uns ist ein Traumstart mit 3 Siegen aus den ersten 3 Spielen gelungen. Entscheidend in diesem Spiel war das 2. Drittel, indem wir Gas gegeben haben und vor allem die Fehler in der Mittelzone abgestellt haben. Natürlich wollen wir unsere Siegesserie weiter führen, aber als nächster Gegner steht die Swissair an, welche letztes Jahr die ZEP A Souverän gewonnen hat. Nur schon ein Punkt wäre eine Sensation, aber wir werden positiv ins Spiel gehen. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Spiele alles geben wird und wir werden versuchen die Swissair zu ärgern.

Ergebnis
Ice Dukes vs HC Winti Lions – 6:2

Leave a Reply

Themen
Weiteres