12.12.15 – Ice Dukes vs Kings (ZEP B)

Heute waren diese Saison zum 2. mal die Kings an der Reihe. Letztes mal haben wir sie ziemlich deutlich geschlagen. Heute war die Ausgangssituation aber eine andere. Wir hatten einen stark reduzierten Kader mit einigen starken Spielern die fehlten. Beim Einspielen traten wir aber nur 9 Kings entgegen und daher dachten wir natürlich daran, dass wir eine gute Chance haben werden.

1. Drittel

Das erste Drittel lief überhaupt nicht nach unseren Vorstellungen. Wir waren viel zu wenig agressiv und versäumten es auch, den Puck konsequent aus unserer Zone zu befreien. Ausserdem erhielten wir im ersten Drittel 4 Strafen. Dadurch waren wir ziemlich lange in Unterzahl. Das Drittel war Chancentechnisch ziemlich ausgeglichen aber wir schafften es zum Glück das Drittel mit 1:o zu gewinnen. Pils lancierte einen Gegenstoss und spielte gekonnt Michel an, der dann eiskalt den Puck versenkte.

2. Drittel

Im zweiten Drittel versuchten wir uns kämpferisch und spielerisch zu verbessern. Man merkte, dass das Team nun engagierter war und langsam schien das Spiel in unsere Richtung zu kippen, obwohl das Resultat immer noch sehr knapp war. Mantsch konnte das 2:0 schiessen als er von Pils vorbildlich angespielt wurde. Kurz vor Ende des zweiten Drittels wühlte sich Chippo durch und spielte Pils an, der wiederum unwiderstehlich abgeschloss.

3. Drittel

Mit dem 3:0 waren wir auf Kurs und die Kings machten den Eindruck, dass sie langsam müder werden. Nach einem super Doppelpass von Pils auf Rotsch und wieder zu Pils erzielten wir das 4:0. Es waren nur noch ca 15 Minuten zu spielen, aber die Kings schienen langsam den Glauben an einen Sieg verloren zu haben. Dann ging es Schlag auf Schlag. Weiss legte quer auf Chippo, welcher direkt versenkt hat und damit nach einer super Leistung mit einem Tor belohnt wurde. Danach waren die Kings sehr offensiv und es ergab sich ein 3 vs 1 Konter. Michel spielte quer auf Weiss. Der wiederum leitete direkt weiter zu Pils, welcher das 6:0 erzielte. Danach wurden wir ein bisschen nachlässig und kassierten ein unnötiges Tor zum 6:1 (sorry Kriesche!). Danach kam die Aktion des Spiels! Pils fightete an der offensiven blauen Linie und 4 Kings spielten den Puck über 3-4 Stationen hin und her. Pils blieb aber dran und schnappte sich den Puck und wurde von 2 Leuten ziemlich angerempelt. Er blieb aber stehen, tankte sich durch und schoss das 7:1, wooow! Das 8:1 erzielte wiederum Pils. Den letzten Treffer des Spiels erzielte Mantsch. Er überquerte die blaue Linie und schloss sofort mit einem flachen Schuss zwischen die Beine des Torhüters ab.

Fazit

Vor dem Spiel hätte ich gesagt, dass es eine enge Kiste werden würde. Nach dem ersten Drittel hätte ich gesagt, dass es eine enge Kiste werden würde. Nach dem Spiel würde ich sagen, dass es eine ziemlich klare Sache war. Dank Pils mit seinen Wahnsinns Toren und einer klaren Steigerung des Teams während des Spiels.

Wir sind jetzt wieder Tabellenführer und der positive Run geht weiter. Momentan sind wir wirklich eine mega coole Truppe und dabei sogar noch erfolgreich :-)

Ergebnis
Ice Dukes vs Kings – 9:1

 

Leave a Reply

Themen
Weiteres