24.11.13 – ZEP vs EHC Adetswil

Das erste Spiel haben wir mit 8 Feldspielern, einer sehr warmen Hallentemperatur (15 Grad) und einer relativ schlechten Leistung klar mit 3:8 verloren. Im heutigen Spiel wollten wir uns klar steigern und zuerst einmal auf die Defensive setzen.

1. Drittel

Wir starteten gut ins Spiel und schon in den ersten Minuten konnten wir beim Gegner ein paar kernige Checks austeilen. Auch in der Defensive standen wir solide und machten praktisch keine Fehler. Nach ca 15 Minuten konnte Ralph die offensive blaue Linie überqueren. Schmidli stach auch ins Drittel und Ralph legte den Puck ab. Schmidli versenkte fast an der blauen Linie mit einem herrlich verdeckten und präzisen Schuss zum 1:0. In dieser Phase lief es uns sehr gut. Nach einer überstandenen Unterzahl hatten wir Powerplay, welches leider nicht genutzt werden konnte. Kurz nach dem Powerplay kam der 3. Block gefährlich in die Offensive und konnte einige Schüsse aufs Tor abfeuern. Dann prallte der Puck Richtung Simon ab, er legte auf die blaue Linie ab und Hauri versenkte den Puck mit einem wunderschönen Slapshot zum 2:0. Alles paletti.

2. Drittel

Im zweiten Drittel wurde Adetswil stärker und durch einige Unterzahlspiele kamen wir einige Male arg in Bedrängnis. Kriesche erwischte aber einen super Tag und konnte alles was gefärhlich war abwehren. Wir wussten, dass wir nun defensiv hart arbeiten mussten und ein 2:0 Vorsprung nicht viel ist. Wir probierten also gut hinten zu stehen, viele Checks auszuteilen und in Bedrängnis den Puck einfach mal rauszuhauen. Das ging soweit gut und wir überstanden auch dieses Drittel ohne Gegentor.

3. Drittel

Im letzen Drittel machte Adetswil weiter Druck, wobei wir nach wie vor hinten gut spielten. Nach vorne lief leider praktisch nichts mehr, denn wir verloren den Puck meistens schon in der Mittelzone. In den letzten 10-15 Minuten wussten wir, dass wir einfach nur noch das 2:0 halten mussten. Unsere einzige Taktik war es jetzt, den Puck rauszuschiessen und mit einem Icing weitere 30-45 Sekunden zu gewinnen. Das ging wunderbar und wir konnten mit einer sehr routinierten Leistung das Spiel nach Hause bringen.

Fazit
Ich glaube, dass wir Spiele wie dieses vor 2-3 Jahren noch verloren hätten. Früher haben wir immer gleich gespielt, egal wie der Spielstand war oder wie der Gegner agierte. Mehr und mehr zeigen wir in engen Spielen eine abgeklärte Leistung und bringen die Punkte auch einmal nach Hause, auch wenn wir über das ganze Spiel nicht unbedingt die bessere Mannschaft gewesen sind.

Ergebnis
Ice Dukes vs EHC Adetswil – 2:0

Leave a Reply

Themen
Weiteres